Fertigstellung: Baunatal-Käfer wird mit frischem Lack zurück gebracht

Der Baunatal-Käfer des Autohaus Glinicke in Baunatal wird nach 50 Arbeitsstunden zurück auf den Verkehrskreisel in Baunatal-Kirchbauna gebracht.

Nach erfolgreicher Fertigstellung der Lackierung in mehreren Schichten, wird der kleine VW-Käfer fachgerecht mit Klarlack überzogen. Auszubildende Natalia Marciniak hat die Restau-ration des Baunatal-Käfers als Projekt ihrer Ausbildung übernommen. Als Belohnung darf sie sich als Künstlerin des Glinicke Baunatal-Käfers verewigen.

Als letzten Feinschliff erhält der Modell-Käfer die maßstabgetreue Glinicke Fahrzeugbekle-bung sowie ein Original VW Emblem. „Fertig!“, berichtet Marciniak strahlend.
Bei Sonnenschein und Frühlingstemperaturen lädt die angehende Fahrzeuglackiererin den kleinen Käfer in den Transporter und fährt ihn zurück zum Standplatz auf dem Verkehrskrei-sel in Baunatal-Kirchbauna, wo er ab sofort die Autofahrer in Baunatal in leuchtendem Orange begrüßt.