Cupra bei Glinicke

Jetzt Cupra bei Glinicke erleben
mehr erfahren

CUPRA - SEATs sportliche Typen

Cupra ist die neue Marke von SEAT. Der Name setzt sich aus den Worten "Cup Racing" zusammen. Unter der neuen Marke werden seit 2018 nicht nur alle Motorsportaktivitäten des spanischen Autoherstellers geführt. Auch für Fahrer, die sich im normalen Straßenverkehr bewegen, bietet Cupra seit kurzem das erste eigenständige Modell: den Cupra Ateca.

Bereits 1971 gründete SEAT die "Abteilung für Spezialfahrzeuge". Sie kümmerte sich um die Aktivitäten im Automobilsport. Ein erstes Ausrufezeichen setzte man 1977 mit dem SEAT 124 auf den Plätzen 3 und 4 der Rallye Monte Carlo, die bis heute zu den prestigeträchtigsten Autosportveranstaltung zählt. Um die Anstrengungen im Motorsport weiter voranzutreiben wurde 1985 das Unternehmen SEAT Sport gegründet. Die bis dahin auf den Rallyesport konzentrierten Tätigkeiten änderten sich in der folgenden Zeit in Richtung Rundstreckenrennen mit Tourenwagen und auch heute liegt der Fokus auf der Tourenwagen-Weltmeisterschaft. Unter der neuen Marke Cupra werden seit Anfang 2018 alle Tätigkeiten im Motorsport fortgesetzt.

Cupra ist als Modellbezeichnung nichts Neues im hause SEAT. Bereits im Jahr 2003 wurde auf der Barcelona Motor Show ein Konzeptauto vorgestellt, das auf den Namen SEAT Cupra GT getauft war und kurze Zeit später in Produktion ging. Angetrieben von einem 3-Liter V6 Twin-Turbo-Motor brachte er mit 500 PS eine Höchstgeschwindigkeit von 295 km/h auf die Rennstrecke. Ebenfalls ab 2003 nahm der SEAT Toledo Cupra an der Tourenwagen-Europameisterschaft und zwei Jahre später an der Tourenwagen-Weltmeisterschaft teil.

Für alle Kunden abseits der Rennstrecke werden seit Mitte der neunziger Jahre sportliche Varianten der Serienmodelle produziert, die den Beinamen "Cupra" tragen. Den Anfang machte 1996 der SEAT Ibiza Cupra, der mit zusätzlichen PS und einem wesentlich größeren Drehmoment als das Basis-Modell ausgestattet war. Darüber hinaus kam er mit einem verbesserten Fahrwerk und einem überarbeiteten Innenraum auf den Markt.

Der Zweite im Bunde ist der SEAT Leon Cupra. 2001 kam der SEAT Leon Cupra 1M als fünftüriger Kompaktwagen mit bis zu 225 PS auf den Markt, wurde aber nur bis 2002 produziert. Die zweite Generation folgte 2006 mit dem SEAT Leon Cupra 1P. Bis 2012 wurde er in verschiedenen Varianten produziert: Cupra, Cupra R, Cupra 310 Limited Edition und Cupra R310 WCE. Im Frühjahr 2017 erschien der SEAT Leon Cupra 5F mit knapp 300 PS und einer sportlichen Optik als SC Coupé, ST Kombi und Fünftürer.

Das erste Modell der neuen Marke ist der CUPRA Ateca. Mit ihm sollen Sportlichkeit und Rafinesse vereinigt werden. Er bietet den Raum eines SUV gepaart mit einer Dynamik, die entspanntes Fahren jederzeit durch enorme Kraftentfaltung ersetzen kann. Wir sind stolz darauf, dass unsere drei SEAT-Standorte unter den 100 deutschen Händlern sind, die die Marke Cupra anbieten dürfen. Freuen Sie sich mit uns und lernen Sie den neuen CUPRA Ateca jetzt in unserem SEAT Autohaus in Baunatal, Hessenkassel oder Minden kennen!