Jeep bei Glinicke

Jetzt Jeep bei Glinicke erleben
mehr erfahren

Modellübersicht

folgt...

Jeep bei Glinicke

Die Marke "Jeep" entwickelte sich während des zweiten Weltkriegs, als drei Hersteller (darunter "Ford") vom US Verteidigungsministerium mit der Produktion von insgesamt 360.000 Fahrzeugen des Modells "Willys MB" beauftragt wurden.

Die Firma "Williys-Overland" fuhr als einzige nach Kriegsende mit der Produktion fort und vermarktete ab 1945 den "Civillan Jeep" (CJ), der bis 1987 von wechselnden Besitzern der Marke "Jeep" produziert wurde. Fortan wurde der CJ durch den "Jeep Wrangler" (YJ) ersetzt und wird seitdem von Chrysler hergestellt.

Mit den Jahren hat sich "Jeep" über die Marke hinaus zu einem generischen Begriff entwickelt, der als Synonym für "Geländefahrzeug" verstanden wird.