A3 - AudiA3 - AudiA3 - Audi

Audi A3

Der Audi A3 Sportback ist ein eleganter und sportlicher Kompaktwagen, der auf der Straße einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Mit seinem scharfen, aerodynamischen Design und seiner leistungsstarken Motorisierung ist der A3 Sportback eine beliebte Wahl für Autofahrer, die auf der Suche nach einem Fahrzeug mit einem dynamischen Fahrerlebnis sind.

A3 Sportback 35 Tfsi
Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 5,2

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 119

Ausstattung.

  • Tagfahrlicht
  • Licht-/Regensensor
  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar
  • Klimaanlage manuell
  • MMI Radio plus mit MMI touch
  • Digitaler Radioempfang
  • 6 Lautsprecher
  • Wegfahrsperre elektronisch
  • 12-Volt-Steckdose im Fond
  • Digitales Kombiinstrument
  • Bluetooth
  • Audi pre sense front
  • Ausweichassistent und Abbiegeassistent
  • Elektromechanische Parkbremse
  • Spurverlassenswarnung
  • Elektromechanische Servolenkung
  • Start-Stopp-System
  • Geschwindigkeitsbegrenzungsanlage
  • Airbag für Fahrer und Beifahrer, Seitenairbags vorn und Kopfairbagsystem
  • Lederlenkrad 3-Speichen mit Multifunktion
  • Rücksitzlehne umklappbar
  • Dekorleisten in Glasoptik schwarz

Allgemein

Der Audi A3 geht im Jahr 2020 in die vierte Generation und erlebt eher eine detailreiche Evolution statt einer bahnbrechenden Revolution. Der neue A3 wird unter dem internen Code 8Y auf der Plattform „MQB evo“ gebaut. „MQB“ ist die Abkürzung für modularer Querbaukasten, diese Plattform wird ebenso für die aktuellen Konzernbrüder des kompakten Audis genutzt: Golf 8, ŠKODA Octavia und SEAT Leon.
Den Audi A3 (8Y) gibt es als Limousine mit Stufenheck und als Sportback, was bei Audi schlicht 5-Türer bedeutet. Eine Variante mit drei Türen gibt es nicht.
Gegenüber seinem Vorgänger präsentiert sich der A3 aus 2020 ein wenig straffer und kantiger. Der auffällige und etwas breitere Kühlergrill in Wabenoptik wird von großen LED-Scheinwerfern flankiert. Diese sind nun serienmäßig verbaut, genau wie die LED-Rückleuchten.
Der Innenraum sieht mit verchromten Elementen und "Black-Panel-Optik" sehr hochwertig aus und bietet eine Menge an Funktionen, doch dazu später mehr.

Audi A3 Maße und Abmessungen

Gegenüber seiner Vorgängervariante vom Typ 8V ist der neue Audi A3 Sportback drei Zentimeter breiter und drei Zentimeter länger. Höhe und Radstand bleiben unverändert. Die Limousine ist in der Breite um zwei und in der Länge um mehr als vier Zentimeter gewachsen:

Audi A3 Sportback Maße
Länge: 4,34 m; Breite: 1,82 m; Höhe 1,45 m

Audi A3 Limousine Maße
Länge: 4,50 m; Breite: 1,82 m; Höhe 1,43 m

Das Kofferraumvolumen des Audi A3 Sportback liegt bei klassenüblichen 380 Litern und kann mit umgeklappter Rückbank auf 1200 Liter erweitert werden. Die Limousine des Audi A3 bietet wie das Vorgängermodell 425 Liter Kofferraumvolumen und damit ganze 55 Liter mehr als der 5-Türer. Mitfahrer, die auf der Rückbank Platz nehmen, finden einen geräumigen Fond mit genug Beinfreiheit und bis zu einer Körpergröße von ca. 1,85 Meter wird es auch um den Kopf nicht eng.

Audi A3 Cockpit

Das Cockpit des neuen Audi A3 sieht nicht nur verdammt schick aus, auch der Funktionsumfang ist riesig. Es wartet sowohl mit digitalen, als auch mit analogen Instrumenten auf. In der Mitte befindet sich ein 10,1 Zoll großes Touch-Display. Darunter können mit analogen Schaltern zum Beispiel Sitzheizung und Klimaautomatik eingestellt werden. Diese zentralen Bedienelemente sind leicht zum Fahrer geneigt und so einfach zu erreichen. Tacho, Kilometerzähler und Co. werden im volldigitalen Kombiinstrument dargestellt, als sogenanntes „Virtual Cockpit“. Ebenfalls serienmäßig enthalten ist das MMI Radio Plus mit DAB+, das auch über Handschrifterkennung und natürliche Sprachsteuerung gesteuert werden kann. Etwas Neues haben sich die Ingolstädter für den Lautstärkeregler ausgedacht: Er befindet sich in der Mittelkonsole neben dem Schalthebel und wird mit kreisenden Bewegungen bedient. Ein Multifunktionslenkrad ist ebenso Teil der Serienausstattung wie die Navigation. Letztere wurde gegenüber dem Vorgänger erheblich weiterentwickelt. Zum einen wurde die Optik aufpoliert, denn hochauflösende Satellitenbilder von Google Earth und detaillierte 3D-Modelle von europäischen Großstädten ersetzen die öden Grafiken. Zum anderen hat das Navi durch Verbindung mit Audi connect eine Vielzahl neuer Funktionen: Interessante Orte mit Bildern, Öffnungszeiten und Nutzerbewertungen dargestellt. Zudem ist ermöglicht der Audi connect Schlüssel das Öffnen, Schließen und Starten des Fahrzeugs per Smartphone. Den größten Nutzen durch Audi connect haben Sie mit den integrierten Car-X-Services. Diese ermöglichen es freie Parkplätze am Straßenrand zu finden, sich vor einem nahenden Stauende warnen zu lassen oder die Geschwindigkeit so zu regeln, dass die nächste Ampel auf Grün steht, wenn Sie diese erreichen. Lässt sich das Warten an einer roten Ampel nicht vermeiden, so zeigt ein Countdown die Dauer bis zur nächsten Grünphase an. Der neue Audi A3 kann mittels myAudi-App, Apple Car Play, Android Auto oder Audi phone box verbunden werden. Die Audi phone box ermöglicht zudem induktives Laden und verbindet Ihr Smartphone mit der Autoantenne. Auf Wunsch fahren Sie nie alleine mit Ihrem Audi A3 – aktivieren Sie dazu einfach Alexa. Die Integration der beliebten Sprachsteuerung ermöglicht den Zugriff auf Ihre Smart-Home Geräte wenn Sie noch unterwegs sind.

Audi A3 Modelle

Es gibt einige Audi A3 Modelle zur Auswahl, die sich in Antriebsart, Leistung und Ausstattung unterscheiden:

Audi A3 Sportback
Die Basisvariante des Audi A3 mit dem Zusatz „Sportback“, was bei Audi schlicht 5-Türer bedeutet.

Audi A3 Sportback TFSI e
Die Kraft eines Verbrennungsmotors und die Effizienz eines Elektromotors – im Audi A3 Sportback TFSI e erleben Sie eine innovative Antriebskombination.

Audi A3 Sportback g-tron
Der Audi A3 Sportback 30 g-tron tankt Erdgas oder Biomethan und ist so besonders klimaschonend unterwegs.

Audi A3 Limousine
Eleganz mit vier Türen und Stufenheck. Die Audi A3 Limousine verleiht einer fast ausgestorbenen Karosserieform neuen Glanz.

Audi S3 Sportback & Audi S3 Limousine
Die sportliche Variante des Audi S3 überzeugt mit leistungsstarkem Antrieb, dynamischen Design, fortschrittlichen Technologien und komfortablen Fahrerassistenzsystemen.

Audi RS 3 Sportback & Audi RS 3 Limousine
Das Kürzel RS steht für Rennsport und das passt.

Fahren mit dem Audi A3

er Audi A3 sorgt mit seinem ausgewogenen Fahrwerk, der direkten Lenkung und den kraftvollen Bremsen jederzeit für ein komfortables Fahrgefühl mit satter Straßenlage und hoher Agilität. Die Assistenzsysteme wie Notbrems- und Ausweichassistent, sowie der Spurverlassenswarner sorgen für ein teilautonomes Fahrerlebnis. Darüber hinaus warnt das Auto beim rückwärts Ausparken vor Querverkehr und der Ausweichassistent unterstützt den Fahrer beim Umfahren eines Hindernisses. Das Start-Stopp-System kommt mit eine Besonderheit daher: Der Motor startet nicht erst beim Einlegen der Fahrstufe oder wenn der Fuß von der Bremse genommen wird, sondern bereits wenn sich das Fahrzeug vor Ihnen in Bewegung setzt.
Der Verbrennungsmotor wird von einem 48-Volt-Elektromotor unterstützt. Das spart Kraftstoff und ist sehr praktisch. So können Sie den A3 mit genügend Schwung in den sogenannten Segelbetrieb versetzen, bei dem sich der Verbrenner komplett ausschaltet. Beim Anfahren und Gas geben im niedrigen Drehzahlbereich entfällt durch den elektrischen Zusatzschub jegliches Ruckeln. Der Wechsel zwischen den Antrieben verläuft reibungslos.

Testurteile

In den Fachzeitschriften schneidet der Audi A3 durchgehend gut ab:

Autobild: „Der neue A3 knüpft an die Tugenden seiner Vorgänger an.
Unterm Strich ein gelungener Modellwechsel.“

ADAC: „Der A3 ist alles in allem ein sehr gelungenes Fahrzeug.“

Autozeitung: „Mit dem neuen Audi A3 haben die Ingolstädter zweifellos ein gutes Auto auf die Räder gestellt. Mit solider Verarbeitung, sehr gutem Komfort und einer besseren Bedienbarkeit als bei seinem Konzernkonkurrenten.

Der Audi A3 Limousine in schwarzDer Audi A3 Limousine in schwarzDer Audi A3 Limousine in schwarz

Audi A3 Limousine


Audi A3 Limousine 30 TFSI Schaltgetriebe


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 4,7

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 107

Audi A3 Sportback


A3 SPORTBACK 35 TFSI 110(150) KW(PS) SCHALTGETRIEBE


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 5,6**

Stromverbrauch in kWh/100 km:
(kombiniert) 3,5**

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 128**

**Die angegebenen Kraftstoff- bzw. Stromverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach WLTP – Prüfverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieses Verfahren ist realitätsnäher als das bisherige NEFZ - Prüfverfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) und wird auch zur Bemessung der Kfz-Steuer herangezogen. Werte nach dem NEFZ-Verfahren liegen für das dargestellte Fahrzeugmodell nicht mehr vor.


Audi A3 in blauAudi A3 in blauAudi A3 in blau

Audi A3 Hybrid


AUDI A3 SPORTBACK SPORT 40 E-TRON


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 2,0

Stromverbrauch in kWh/100 km:
(kombiniert) 15,0

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 46

Der Audi A3 e-tronDer Audi A3 e-tronDer Audi A3 e-tron

Audi A3 Sportback-e-tron

Optik

Von außen sieht der A3 Sportback e-tron nicht wie ein typisches Elektrofahrzeug aus, sondern er ist so gut wie identisch mit dem Audi A3 als Diesel (TDI) oder Benzin (TFSI) Variante. Einen kleinen Unterschied gibt es allerdings - der Plug-in-Hybrid hat vorne im Kühlergrill, welcher schwarz matt gehalten ist und aus elf feinen, horizontalen Chromstreben besteht, einen e-tron Schriftzug. Im Frontstoßfänger ist eine exklusive e-tron Lichtsignatur eingebaut worden.  Die stilvollen Seitenschweller, lassen die fünf-türige Kombilimousine auch von der Seite gut aussehen. Von hinten macht der Audi einen kantigen Eindruck, was aber keines Weges schlecht aussieht, sondern dem Fahrzeug einen sportlichen Touch gibt. Das Highlight am Heck sind die serienmäßigen LED-Scheinwerfer mit dem dynamischen Blinklicht – wird der Blinker vom Fahrer betätigt, wandert das orangefarbene Licht mit einer schwungvollen Bewegung von innen nach außen.

Im Großen und Ganzen ist der Audi A3 Sportback e-tron ein facettenreiches Fahrzeug, sportlich, elegant und dynamisch – einfach unverwechselbar.
 

Innenraum

Audi ist DIE Premiummarke und das macht sich wieder besonders im Innenraum bemerkbar – eine TOP Verarbeitungsqualität. Damit der A3 Sportback e-tron auch von innen als e-Auto zu erkennen ist, befindet sich auf den Einstiegsleisten, Wählhebelknopf und der Armaturentafel ein e-tron Schriftzug. Alle wichtigen Informationen, wie beispielsweise Ihre elektrische Reichweite, werden Ihnen im Infoscreen, welcher direkt in Ihrem Blickfeld ist, angezeigt. Aus der Mitte der Armaturentafel fährt ein Display raus, darauf können Sie durch Smartphone-Spieglung den Bildschirm Ihres Smartphones per Apple CarPlay oder Android CarPlay spiegeln. Sie können dort die Audi Connect-Dienste aufrufen, Navigation nutzen und Fahrzeugeinstellungen vornehmen. Die Bedienung ist logisch und auf einem Top-Niveau.

Das serienmäßige Sportlederlenkrad wertet den Innenraum auf und gibt dem Fahrer, zusammen mit dem Sportsitzen ein sportliches und sicheres Fahrgefühl. Serienmäßig verfügt der Sportback über eine Komfortklimaautomatik und dem Komfortschlüssel - Schließen und Öffnen erfolgt über Sensoren in den Türgriffen.

Größe und Gewicht

er Audi A3 Sportback e-tron ist 4,32 Meter lang, 1,97 Meter breit, 1,42 Meter hoch und hat einen Radstand von 2,64 Meter. Das Ladevolumen bei dem A3 e-tron beträgt 280 Liter. Das sind 100 Liter weniger, als im A3 TFSI und TDI. Grund: Unter dem Ladeboden müssen der 40 Liter Sprittank sowie die Zwölf-Volt-Batterie Platz finden. Laut Kundenaussage wäre das aber kein Problem, Alltags- und Familientauglich ist das Fahrzeug alle Male noch – Kinderwagen und Wocheneinkauf finden im Kofferraum seinen Platz. Klappt man die Rücksitze um, erhöht sich das Volumen sogar auf bis zu 1.120 Liter. Der Platz für den Fahrer und mögliche vier Mitfahrer hat sich nicht geändert, Sie haben immer noch genügend Kopf-, Knie- und Beinfreiheit.

Weitere Daten und Fakten haben wir hier für Sie, kurz und übersichtlich, dargestellt:

  • Leergewicht: 1.615 Kilogramm
  • Zul. Gesamtgewicht: 2.050 Kilogramm
  • Zul. Dachlast/Stützlast: 75 Kilogramm
  • Zul. Anhängelast gebremst/ungebremst: 750/1400-1600 Kilogramm
  • Wendekreis: 10,9 Meter
  • Reifengröße: 16-19 Zoll

Viele Fragen sich sicher was ist denn ein Plug-in-Hybrid? Ein Plug-in-Hybrid ist mit einem Elektro- und Verbrennungsmotor ausgestattet, sowie mit einer Lithium-Ionen-Batterie. Mit dem Sportback ist es möglich, rein elektrisch oder nur mit Verbrennungsmotor zu fahren. Wird die komplette Leistung abverlangt, arbeiten beide Motoren gemeinsam, was zu einer innovativen Antriebskombination führt. Mit purer Elektrik fährt der A3 e-tron bis zu 130 km/h. Ein weiterer Vorteil ist die weite Reichweite des Audis. Allein die Reichweite des Benzinmotors beträgt 890 Kilometer und rein elektrisch bis zu 50 Kilometer – zusammen ergibt das eine stolze Reichweite von 940 Kilometern.

Fahrverhalten

Wer mit dem A3 Sportback e-tron einen schnellen Start an jeder Ampel hinlegen will, bekommt dieses auf jeden Fall super hin -  es ist ein leiser Start, aber mit einem starken Schub. Anfahren tut er immer rein elektrisch, die Temperaturen draußen haben keinen Einfluss darauf.  Rein elektrisch fährt er relativ zügig, egal ob  im Stadtverkehr, auf der Landstraße oder auf der Autobahn. In der Kombination mit dem Benzinmotor geht er dann, dank des sportlichen Fahrwerks, aber regelrecht sportlich voran und die 204 PS können voll ausgenutzt werden. Dass der A3 e-tron schwerer als der A3 TFSI oder TDI ist merkt man in schnellen Kurven nicht, da hat er eine genauso gute Kurvenlage. Der e-tron lässt sich allerdings souveräner und um einiges geschmeidiger Fahren, als der A3 TFSI.

Audi lässt dem Fahrer die Wahl zwischen dem elektrischen- oder dem hybriden Fahrmodi, dies erfolgt über die „EV-Taste“, welche grün leuchtet. Schaltet man den Hybrid-Modi an, schaltet sich der Benzinmotor dazu. Sollte die elektrische Reichweite nur noch einen Kilometer betragen, schaltet sich der Benzinmotor automatisch dazu. Ebenfalls hat der Fahrer die Möglichkeit seinen A3 e-tron auch während des Fahrens aufzuladen, dies ist durch die Rekuperation möglich – Rückgewinnung von Bremsenergie.

Dies läuft wie folgt ab:

  • Automatik auf D: Auto segelt, rekuperieren durch bremsen möglich
  • Automatik auf S: Auto rekuperiert beim Gaswegnehmen, das System springt auf Hybrid-Modi
  • Automatik auf manuell: Auto rekuperiert beim Gaswegnehmen, man muss aber manuell schalten

Sollte es zu einem Crash kommen, bei dem Gurtstraffer und Airbags auslösen, wird das komplette System spannungsfrei gelegt.

Laden

Ein besonderes und wichtiges Thema bei einem Fahrzeug mit Elektromotor ist natürlich das Laden der Batterie. Der Audi A3 Sportback e-tron ist serienmäßig mit einem Ladesystem, heißt einem universell einsetzbaren Ladekabel, ausgestattet. Durch die vom Kunden austauschbaren Anschlussstecker ist das Laden sehr flexibel gestaltet, vor allem für Zuhause. Sie können Ihr Fahrzeug an einer normalen Haushaltssteckdose, sowie an einer Industriesteckdose laden. Die Ladezeit an einer normalen Haushaltssteckdose dauert knapp 4 Stunden, an einer Industriesteckdose ist der A3 e-tron bereits in 2,5 Stunden vollgeladen.

Für Leute, welche auch mal längere Fahrten, beispielsweise in den Urlaub unternehmen, haben natürlich die Möglichkeit Ihr Fahrzeug auch unterwegs zu laden. Dafür stehen Ihnen Ladesäulen an Tankstellen, Parkplätzen etc. zur Verfügung. Wo sich diese befinden und ob die Ladesäulen frei sind, zeigen die Audi Connect Dienste im MMI-Display.

Das Lade-Equipment ist super handlich und einfach zu bedienen. Den Fahrzeugladeanschluss hat Audi gut versteckt – Er befindet sich hinter den verchromten vier Ringen, am Kühlergrill, welche sich einfach wegklappen lassen. Hinter den vier  Ringen befinden sich neben einer Status-LED-Leiste auch zwei Tasten, um zwischen Timer-gesteuertem Laden und Sofort-Laden wählen zu können.

E-Kennzeichen

Wer sich für ein Fahrzeug mit Elektromotor entscheidet, bekommt natürlich das E-Kennzeichen. Trotz des E-Kennzeichens müssen Sie die Umweltplakette unten rechts auf Ihrer Windschutzscheibe kleben haben. Das E-Kennzeichen bringt Ihnen natürlich auch einige nützliche Vorteile, wie z.B die Einsparung bei der KFZ-Steuer, diese liegt bei nur ca. 30 Euro. Folgende Vorteile haben Sie noch mit dem E-Kennzeichen, aber aufpassen - in jeder Stadt können andere Privilegien gelten!

  1. Parken auf öffentlichen Straßen oder Wegen
  2. Nutzung von öffentlichen Straßen oder Wegen, die besonderen Zwecken gewidmet sind (Sonderspuren), gerade im dichten Berufsverkehr ein echter Vorteil
  3. Zulassung von Ausnahmen bei Zufahrtbeschränkungen oder Durchfahrtverboten
  4. (Teil-) Erlass von Gebühren bei der öffentlichen Parkraumbewirtschaftung
  5. Die Kommunen dürfen auch kostenfreie Ladestationen für Elektroautos anbiete

My Audi App

Mit der My Audi App können Sie jederzeit mit ihrem Smartphone auf Ihren A3 Sportback e-tron zugreifen. Die App zeigt Daten zum Fahrzeugstatus an (aktueller Ladestand, verbleibende elektrische Reichweite, den Standort, etc.). Sie können sich auch die Daten der vergangen Fahrten anschauen und sehen wie hoch Ihr durchschnittlicher elektrischer Verbrauch ist bzw. war. Ebenso ist es möglich den Ladevorgang zu starten und die Standklimatisierung bereits vor der Fahrt einzustellen. Mit der Standklimatisierung können Sie einstellen, welche Temperatur der Wagen haben soll, wenn Sie einsteigen und losfahren – man kann es mit einer Standheizung vergleichen, nur das Sie den Wagen im Sommer vorab auch schon kühlen können.


AUDI A3 SPORTBACK 40 E-TRON


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 2,0

Stromverbrauch in kWh/100 km:
(kombiniert) 12,7

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 46

Der Audi S3 Limousine TFSI in rotDer Audi S3 Limousine TFSI in rotDer Audi S3 Limousine TFSI in rot

Audi S3 Limousine TFSI


Audi S3 Limousine TFSI 228(310) kW(PS) S tronic


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 7,3

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 166

Der Audi S3 sportback TFSI in gelbDer Audi S3 sportback TFSI in gelbDer Audi S3 sportback TFSI in gelb

Audi S3 Sportback TFSI


Audi S3 Sportback 2.0 TSI quattro


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 7,4

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 169

Der Audi RS 3 Limousine in grünDer Audi RS 3 Limousine in grünDer Audi RS 3 Limousine in grün

Audi RS 3 Limousine


Audi RS3 2.5 TFSI quattro


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 8,5

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 194

Der Audi RS 3 Sportback in rotDer Audi RS 3 Sportback in rotDer Audi RS 3 Sportback in rot

Audi RS 3 Sportback


Audi RS3 SB 2.5 TFSI quattro


Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
(kombiniert) 8,5

CO₂-Emissionen in g/km:
(kombiniert) 195

Sofort verfügbare Fahrzeuge.

* Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO2-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem "Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen" entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der Deutschen Automobil Treuhand GmbH unter www.dat.de unentgeltlich erhältlich ist. Treibhausgas. Hinweis nach Richtlinie 1999/94/EG in der gegenwärtig geltenden Fassung.

**Die angegebenen Kraftstoff- bzw. Stromverbrauchs- und CO₂-Emissionswerte wurden nach WLTP – Prüfverfahren (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedure) ermittelt. Dieses Verfahren ist realitätsnäher als das bisherige NEFZ - Prüfverfahren (Neuer Europäischer Fahrzyklus) und wird auch zur Bemessung der Kfz-Steuer herangezogen. Werte nach dem NEFZ-Verfahren liegen für das dargestellte Fahrzeugmodell nicht mehr vor.

Angebotsanfrage Audi

Sichern Sie sich dieses Angebot