Der Audi A6 2020


Audi

Der A6 von Audi findet sich seit 2018 im neuen Gewand wieder.

Schon in der Basis-Version sind die Audi eigenen „Sicken und Kanten“ schon markant hervorgehoben. Bei dem S-line und S Modell sind diese jedoch um einiges prägnanter. Der Kühlergrill nimmt mit seinem imposanten Auftreten das meiste der Fahrzeugfront ein und wird dabei von den, jetzt flach designten, Scheinwerfern eingerahmt. Diese gibt es Serie als LED-Scheinwerfer, können aber gegen Matrix-LED Leuchten getauscht werden. Quattro ist selbstverständlich auch wieder auswählbar.

Was bei Einsteigen in den A6 als erstes auffällt ist das intelligente Design des Lenkrads, auf dem sich ein „Abdruck“ des Kühlergrills befindet. Darüber befindet sich ein analoges Tachometer mit einem, gegen Aufpreis ausrüstbares Virtual Cockpit oder einem Head Up Display. Die Mittelkonsole wird von einem 10,1 Zoll Touch-Displays oben und einem 8,6 Zoll Display unten, dominiert. Hier finden sich nicht nur Radio und Navigation, sondern auch Daten zum ausgewählten Fahrmodus des DSG-Getriebes, so wie die Regelung für die Klimaautomatik und die Sitzheizung. Alles mit Touch oder Spracheingabe bedienbar. Die Sitze sind in den Formen Basis, Sport, Sport plus und Komfort-Multikontur wählbar.

Platzt ist im neuen A6 auch mehr als im Vorgängermodell. Die Limousine hat ein Kofferraumvolumen von 530l, beim Avant sind es 565l und bei umgeklappten Rücksitzen sogar bis zu 1.680l. Diesen Raum nutzt ebenfalls das Bang & Olufsen Soundsystem. Der A6 verfügt zudem über Apple CarPlay oder Android Auto.

Der A6 kommt mit zwei auswählbaren Motoren:

Einem 3.0 TFSI V6 mit 340 PS oder einem 3.0 TDI V6 mit 231 oder 286 PS. Das Fahrzeug misst 4,93m in der Länge, 1,88m in der Breite und 1,45m in der Höhe.