Der neue Q2


Audi

Endlich ist es da, das lang erwartete Facelift für den Audi Q2 (2020).

Vier Jahre nach Markteinführung erhält Audis Kompakt-SUV ein neues Antlitz. Die, in der neuen Facelift-Linie vorhandenen, Polygone (wabenförmige Muster des Kühlergrills) sind jetzt auch beim Q2 vermehrt zu finden. Umgangssprachlich sind diese auch als „Sicken und Kanten“ zu bezeichnen; die Frontschürze hat nun eckige Lufteinlässe. Serienmäßig hat der Q2 zwar nur LED-Scheinwerfer – gegen Aufpreis sind aber auch Matrix-Scheinwerfer vorhanden. Der Kühlergrill sitzt niedriger als bei seinem Vorgänger und länger ist er auch geworden. Ganze zwei Zentimeter ist er gewachsen und misst nun 4,21m Länge. Auch neue Farben sind nun verfügbar: mit dem Q2 nimmt Audi unteranderem Apfelgrün-Metallic in seinen Katalog auf.

Assistenten und Infotainment

Luftauslässe im Innenraum und Schaltknauf glänzen in ihrem neuen Look. Alcantara fliegt für den Q2 aus dem Katalog, wird aber durch das Mikrofasermaterial Dinamica ersetzt. Der innovative Privacy Mode verhindert den Datenaustausch des Q2 nach außen. Mit „Audi connect Remote & Control“ und der Audi App können Fahrzeughalter ihr Fahrzeug aus der Ferne verriegeln oder Tankfüllung/Reichweite überprüfen.

Der Q2 (2020) kann ab sofort konfiguriert und bestellt werden. Ab Anfang Oktober, zum Start der Modellreihe, ist wieder eine limitierte „edition one“ verfügbar. Allerdings ist der City-SUV zu Beginn nur mit einer Motorisierung erhältlich dennoch mit der Möglichkeit den Audi eigenen quattro-Allradantrieb auszuwählen.