100% elektrische Transporter - Neu bei Peugeot


Aktuelles Motoren

Eine neue Ära bahnt sich an. Und PEUGEOT ist mit seinen neuen vollelektrischen Transporter-Varianten ganz vorne mit dabei. Denn die neuen elektrischen Nutzfahrzeuge bieten 100 Prozent der Funktionalität, die Sie von den kraftstoffbetriebenen Geschwistermodellen gewohnt sind. Gleichzeitig sind diese, dank des Elektromotors, geräusch-, vibrations-, emissions-, und geruchlos. PEUGEOT will seinen Gewerbekundinnen- und -kunden ein neues Maß an Sicherheit bieten und gleichzeitig die herkömmlichen Formen der Umweltverschmutzung reduzieren. Dazu ist geplant bis 2022 Marktführer in Sachen emissionslose Transporter in Europa zu werden.


Bis Ende 2021 ist geplant 4.000 elektrische Nutzfahrzeuge auszuliefern – im Auftragsbestand sind 10.000 Fahrzeuge. 


Der PEUGEOT e-Partner und der PEUGEOT e-Boxer wurden am 16.11.2021 herausgebracht. Der im vorigen Jahr erschienene PEUGEOT e-Expert hat den Titel: „International Van of the Year 2021“ erhalten. Der e-Partner hat jetzt schon der Titel: „Van of the Year“ beim WhatCar? Van & Commercial Vehicle oft he Year Award in Großbritannien. Die herkömmlichen Modelle PEGUEOT Partner, PEUGEOT Expert und PEUGEOT Boxer wurde ebenfalls schon vorher in ihren jeweiligen Kategorien für ihre Praxistauglichkeit ausgezeichnet. 


Die neuen elektrischen PEUGEOT Transporter haben keine Einbußen hinsichtlich des Nutzungsvolumen und der Zweckmäßigkeit gegenüber Ihren kraftstoffbetriebenen Äquivalenten. Jedoch bringen sie natürlich alle Vorteile der Elektromobilität mit. Die e-Transporter von PEGUEOT haben dank des Elektromotors niedrige Betriebskosten, sie Fahren sich einfach, die elektrotypische sofortige Beschleunigung, ein hohes Drehmoment und natürlich die völlige Abwesenheit von Lärm, Vibration, Gerüchen und Emissionen.

Darüber hinaus will Peugeot bis Ende 2021 sein erstes Brennstoffzellenfahrzeug produzieren, den PEUGEOT e-expert Hydrogen.


„Wie angekündigt haben wir bis Ende 2021 eine zu 100 Prozent elektrifizierte Nutzfahrzeugpalette. Um weiteren Kundenbedürfnissen gerecht zu werden, werden wir in den kommenden Wochen eine Wasserstoff-Brennzelle für unseren Transporter anbieten, was unser kontinuierliches Engagement für Innovationen unterstreicht“, betont Xavier Peugeot, Geschäftsführer des Unternehmensbereichs Nutzfahrzeuge der Stellantis Gruppe
Linda Jackson, Global CEO PEUGEOT, sagt: „PEUGEOT hat sich zum Ziel gesetzt, der führende Akteur beim Wandel und bei der Umstellung des Geschäftssektors auf reine Elektrofahrzeuge zu sein. Natürlich sind die Nutzungskosten ein sehr starkes Argument für die Kundinnen und Kunden, aber wir zeigen auch, dass das Fahren von elektrischen Nutzfahrzeugen ein Vergnügen ist: für die Fahrerinnen und Fahrer, die von einer ruhigen Umgebung ohne Lärm und Geruch profitieren.“