Feuer und Flamme für die Firma

Auftaktveranstaltung mit Seminaren für die neuen Auszubildenden der Glinicke-Gruppe

 

Das Thema Ausbildung wird in der Glinicke-Gruppe groß geschrieben. „Das Gewinnen, Fördern und Sichern von Nachwuchskräften ist ein wichtiger Aspekt in der Unternehmensstrategie“, sagt Anika Kretschmar, Personalleiterin bei der Glinicke Dienstleistungs GmbH.

Und so bietet das Unternehmen weit mehr als die übliche Kombination aus Berufsschule und Praxis in den Betrieben. In einem großen Azubi-Camp am 7. und 8. September in der Jugendherberge Hann- Münden gab es auch in diesem Jahr wieder ein erstes Standortübergreifendes Kennenlernen der 68 Auszubildenden, die am 1. August 2018 ihre Ausbildung begonnen haben.

Und da sorgte schon die Vielfalt der Berufe für Gesprächsstoff: Ob Automobilkaufmann/-frau, KFZ-Mechatroniker/in, Fachkraft für Lagerlogistik (m/w), Fahrzeuglackierer/in, Kaufmann/-frau für Büromanagement oder Karosserie- und Fahrzeugbaummechaniker/in – sie alle verbrachten ein gemeinsames Wochenende miteinander, um sich gegenseitig aber auch die Inhaberfamilie kennenzulernen. Denn die Philosophie des familiengeführten Traditionshauses ist wichtige Grundlage für den täglichen Umgang untereinander und mit den Kunden.

Darüberhinaus wurden die jungen Frauen und Männer in diversen Seminaren auf ihre Ausbildungszeit eingestimmt: Dazu zählten unter anderem Inhalte wie „Rechte und Pflichten der Ausbildung“, das Führen eines Probezeitgespräch und wie Erfahrungen innerhalb der einzelnen Einsatzabteilungen festgehalten werden sollten. Erste Zertifikate belegten die persönliche Weiterbildung.

„Wir haben eine Art Knigge für den Umgang mit Vorgesetzten und Kunden entwickelt – auch dieser wird den jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vermittelt. Denn sie sind für uns Botschafter des Unternehmens – egal, ob im Blaumann oder im Anzug“, erklärt Anika Kretschmar. Aber auch der Spaß kam an dem Wochenende nicht zu kurz: Auch sportlich-kreative Talente wurden angesprochen und beim gemeinsamen Lagerfeuerabend blieb viel Raum für lockere Gespräche untereinander.

Unter dem Motto „Mit Vollgas in Deine Zukunft“ fiel am 1. September übrigens der Startschuss für die Bewerbungsphase um die Ausbildungsplätze 2019.
Mehr dazu online unter www.glinicke.de