Peter Glinicke mit der brillanten Ehrennadel von VW ausgezeichnet


Menschen

Und diesen erledigt der mittlerweile 84-Jährige immer noch. Jeden Tag kommt er in sein Büro am Königstor, dessen Inneres viel über die Geschichte von Glinicke verrät. An der Wand prangt ein großes Foto von Glinickes Vater Hans, der das Unternehmen 1930 gegründet hat, dazu symbolisieren die aufgestellten Modelle der Autohäuser Hessenkassel, Minden, Weimar und Erfurt den stetigen Ausbau des Unternehmens. „So behalte ich den Überblick“, verrät Glinicke. Einen Computer braucht er dazu jedoch nicht.