Elektroauto Reichweite

Die Reichweite eines Elektroautos hängt grundsätzlich von zwei Kriterien ab:

  1. Kapazität des Akkus

    Je größer die Kapazität des Akkus ist, umso mehr Energie kann er bereitstellen und mit mehr Energie können höhere Reichweiten erzielt werden. Bei den in Deutschland erhältlichen Elektroautos reicht die Kapazität derzeit von 17,6 kWh (Smart EQ) bis zu 95 kWh (Audi e-tron 55 Quattro).

  2. Faktoren, die die Leistung beeinflussen

    • Gesamtgewicht des Fahrzeugs, der Insassen und der Ladung
    • Streckenprofil
    • Reifendruck
    • Fahrweise
    • elektronische Ausstattung

Weiter unten finen Sie unseren Reichweiten-Kalkulator.

Reichweite berechnen

Die Reichweite eines Elektroautos berechnet sich mit folgender Formel:

Kapazität * 100 km
Energieverbrauch
= Reichweite

Tragen Sie die Kapazität und Ihren Energieverbrauch ein, um die Reichweite zu berechnen.

Die Kapazität des Akkus ist eine feste Größe, jedoch kann die benötigte Leistung beeinflusst werden:

Gewicht: Je geringer das Gewicht ist, das mit dem Elektroantrieb bewegt werden muss, umso weniger Leistung wird dafür benötigt. Achten Sie deshalb darauf, keine unnötige Ladung zu transportieren.

Reifendruck: Da sich das Streckenprofil eher schwierig beeinflussen lässt, kontrollieren Sie regelmäßig den Reifendruck. Ist dieser zu gering, erhöht der gestiegene Rollwiderstand den Energieverbrauch..

Fahrweise: Permanentes Gas geben und wieder Abbremsen (Stop-and-go-Fahrweise) sowie hohe Geschwindigkeiten steigern den Energieverbrauch. Mit welcher Geschwindigkeit Sie die Akkukapazität in die höchste Reichweite ummünzen, können Sie in der Betriebsanleitung Ihres Elektrofahrzeugs nachlesen.