Adaptive Air Suspension (AAS)


A

Die adaptive air suspension - zu deutsch die sich anpassende Luftfederung - kommt bei den größeren Modellen von Audi zum Einsatz.
Die Luftfederung mit geregelter Dämpfung umschließt in den Federbeinen der Vorderachse die Stößdämpfer. An der Hinterachse arbeiten diese Bauteile separat.

Was bringt mir die adaptive air suspension?
Die geregelte Luftfederung hievt oder senkt die Karosserie Ihres Fahrzeugs je nach Bedarf auf verschiedene Niveaus auf oder ab. Dabei kommt es auf die Geschwindigkeit und die Vorlieben des Fahrers an, wie die AAS zum Einsatz kommt. Im Automatic-Modus wird bei konstant höherer Geschwindigkeit die Karosserie um 15 Milimeter abgesenkt. Der Allroad-Modus für raue Untergründe sorgt für genug Platz zwischen Untergrund und Unterboden, denn das Fahrzeug wird um bis zu 35 Milimeter angehoben. Weitere zehn Milimeter nach oben geht es im Lift-Modus, was zum Beispiel bei steilen Ein- und Ausfahrten von Parkhäusern sehr nützlich sein kann. Nutzer der adaptive air suspension dürfen sich somit über gesteigerten Komfort und ein sportlicheres Handling freuen.