Auto-Hold-Funktion


A

Die Auto-Hold-Funktion ist eine Erweiterung des Parkbrems-Assistenzsystems (elektronische Parkbremse). Sie unterbindet das vermeidbare Wegrollen des Fahrzeugs beim Stillstand oder beim Anfahren.

Dies geschieht, indem die Auto-Hold-Funktion den zuletzt ausgeübten Bremsdruck speichert, wenn das Fahrzeug zum Stillstand gebracht wird.

Wird der Fuß beim Anfahren vom Bremspedal entfernt, bleiben vorerst alle vier Radbremsen geschlossen. Tritt der Fahrer nun das Gaspedal (bei Schaltgetriebe die Kupplung kommen lassen) löst die Auto-Hold-Funktion ihren Bremsdruck. Sollte sich das Fahrzeug jedoch ins Rollen begeben, ohne dass der Fahrer Gaspedal oder Kupplung betätigt, schaltet sich das ABS ein und erhöht das Bremsmoment so, dass das Fahrzeug wieder zum Stillstand kommt.

Das Nachrüsten der Auto-Hold-Funktion ist bei vielen Fahrzeugen möglich.