Lexikon

Fahrdynamikregelung ESC

Kategorie: F

Die Fahrdynamikregelung oder auch ESC hilft zu verhindern, dass das Fahrzeug ins Schleudern gerät. Ebenfalls wird die Fahrbereit verbessert.  

Dass das ESC eingreift wird dem Fahrzeugführer durch ein gelbes Symbol in der Tacho-Region angezeigt. Hierauf zusehen ist ein Fahrzeug, welches Schlangenlinien vor sich hat. Die Unterfunktionen des ESC sind: die Stabilitätskontrolle, sie ist für die Stabilität des Fahrzeugs zuständig. Hierfür steuert es Antriebs- und Bremskraft individuell. Die Motorbremssteuerung verhindert das Blockieren der Räder bei Herunterschalten auf rutschigem Untergrund. Die Antriebsschlupfregelung und Traktionskontrolle bremsen bei niedrigen Geschwindigkeiten durchdrehende Räder ab. Dazu kommt die Anhänger-Stabilisierungskontrolle, sie stabilisiert das Fahrzeug mit angekuppeltem Anhänger, wenn dieser in Pendelbewegung gerät.  

Die Fahrdynamikregelung ist nicht nachrüstbar.