Querlenker

Querlenker

Was ist ein Querlenker?

Ein Querlenker ist in einem Fahrzeug an den Rädern verbaut. Er ist das Verbindungsstück zwischen Fahrwerk und dem Grundaufbau. Generell sorgt er für das Ausgleichen von hohen Belastungen. Zudem gleicht er diese nicht nur aus, sondern mindert sie und gibt sie weiter. Bei der Fahrt mit einem Fahrzeug sind die Räder und das Fahrwerk der am stärksten belastete Bereich am Fahrzeug. Vibrationen und Unebenheiten werden durch die Stoßdämpfer eines Fahrzeugs gemindert, doch der Querlenker "kümmert" sich mehr um die Seitwärtsbewegungen der Räder. Starke Zug- und Druckkräften entstehen gerade beim Anfahren und Bremsen, welche ebenfalls vom Querlenker aufgenommen werden.

Welche Arten von Querlenkern gibt es?

Es gibt zwei grundlegende Arten, wie ein Querlenker aufgebaut werden kann. Ein geschwungener Winkel, der eher an einen Bumerang erinnert, bezeichnet man Dreiecksquerlenker.

Zwei Dreieckslenker, die parallel zueinander angebaut sind (oben und unten), bilden einen Doppelquerlenker. Beide Querlenker sind separat mit der Radaufhängung gekoppelt.

zurück