Karoq - SkodaKaroq - SkodaKaroq - Skoda
Škoda Karoq Tour 1,0 Tsi 81 Kw 6-Gang Mech. 81 Kw
CO₂-Emissionen in g/km:
132 (kombiniert)
Kraftstoffverbrauch in l/100 km:
5,8 (kombiniert)
CO₂-Klasse:
D
Stand: 26.04.2024
Lesedauer: 12 Minuten

ŠKODA Karoq

Auf ins neue Abenteuer mit dem größten was Škoda zu bieten hat. Der Škoda KAROQ. Die neueste Auflage des, in Tschechien produzierten, Kompakt-SUVs aus dem Hause Škoda bringt moderne Technik, viel Platz und ein typisches Škoda-Design mit.

Im neuesten Facelift zeigen Kristalline Elemente, dynamische Formen und scharfe Linien das selbstbewusste Auftreten des Karoqs.

Er ist einfach ein unkomplizierter Begleiter für alle Fälle.

 

Die neueste Auflage des, in Tschechien produzierten, Kompakt-SUVs aus dem Hause Škoda bringt moderne Technik, viel Platz und ein typisches Škoda-Design mit.

Im neuesten Facelift zeigen Kristalline Elemente, dynamische Formen und scharfe Linien das selbstbewusste Auftreten des Karoqs.

Er ist einfach ein unkomplizierter Begleiter für alle Fälle.

 

Eigenschaften

Leistung:110 PS
Kraftstoff:Benzin
Typ:SUV
Sitze:5-Sitzer
Türen:4/5 Türen
Getriebe:Schaltgetriebe

Ausstattung

  • Eiskratzer im Tankdeckel
  • Außenspiegel elektr. einstellbar, beheizbar
  • Berganfahrassistent
  • Elektronische Parkbremse inklusive Auto-Hold-Funktion
  • Fahrlichtassistent (Easy Light Assist, Tunnellicht, Coming-Home, Leaving-Home)
  • Frontradarassistent inklusive City-Notbremsfunktion und Personenerkennung
  • Kindersitzbefestigung ISOFIX und Top Tether für die äußeren Fondsitze
  • Klimaanlage (manuell)
  • Knieairbag Fahrerseite
  • Reifenmobilitätsset (Reifenpannenspray inklusive Kompressor)
  • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung

Weitere Infos zum ŠKODA Karoq

Optik.

Durch sein kompakt-schnittiges, aber auch robustes Design vermittelt der Škoda Karoq seine Vielfalt und Stärken. 
Gemacht für alle Unebenheiten, bieten seine Bodenfreiheit, die gute Übersicht und klare Linien Sicherheit und ein gutes Gefühl im Stadtverkehr, als auch in gemäßigtem Gelände. 
Vorne zieren ihn neue Scheinwerfer. Karoq-typisch zweigeteilt, umranden die schnittigen Lichter den neugestalteten, markant-hexagonalen Kühlergrill. Nicht nur optisch sind die neuen Lichter ein Hingucker. Mit optionalen Matrix-LED Scheinwerfern und den serienmäßigen LED- Tagfahrlichtern bietet Škoda auch technisch erste Klasse. 
 

Neue Lufteinlässe, sogenannte air curtains, an den Seiten und optionale 19-Zoll Sagitarius Aerofelgen sorgen dabei für noch effizienteres Fahren.
 

Laut Škoda sinkt somit, dank der neuesten Veränderung, der cW-Wert, um neun Prozent auf 0,30. Der cW-Wert beschreibt, wie aerodynamisch ein Auto geformt ist. Dabei gilt, je geringer, desto besser.
Seitlich zeigen schützende Seitenschweller, kantige Radkästen und die klare Linie den robusten Charakter des Karoq. 
 

Ein neuer Dachkantenspoiler, modernste LED-Heckleuchten im kristallinen Design und neue Details an der Heckschürze vervollständigen das Erscheinungsbild des Škoda Karoq. 

Innenraum.

Simply Clever, der Innenraum des Škoda Karoqs. 
Variabel, eine gute Verarbeitung und viele praktische Ausstattungsdetails – so zeigt sich die Kabine des Kompakt-SUVs für Fahrer und Passagiere. 
 

Der modern-elegante Charakter wird deutlich, durch das frei konfigurierbare, digitale 8- bzw. 10,25-Zoll große Kombiinstrument und den 9,2-Zoll großen Touchscreen in Glasoptik, zentral im Armaturenbrett. Das Infotainmentsystem gibt es mit Smart Link Plus, inklusive Apple CarPlay und Android Auto.
Viele Funktionen sind durch das Infotainmentsystem bedienbar. So finden die übrigen analogen Bedienelemente genug Platz für die optimale Bedienung. 
 

Das Interieur wirkt durch die erweiterte Ambientebeleuchtung und ein optionales Panoramadach sehr offen und wohnlich
Dabei sind alle Bedienelemente und Strukturen sehr aufgeräumt und klar. 
Auch für längere Fahrten ist der Karoq, dank praktischer Details und bequemer Sitze, super geeignet. Ein großer Ablagebereich zwischen Fahrer- und Beifahrersitz, eine ausklappbare Armlehne mit Getränkehaltern in der Mitte der Rücksitzbank und eine Phonebox mit induktiver Ladestation sorgen dafür, dass weder Platz noch Akku ausgeht. 

Die Sitze des Škoda Karoq sind aber nicht nur komfortabel, sondern auch praktisch und umweltbewusst. Dank der Vario Flex Option lassen sich die hinteren Sitze einzeln umklappen und sogar ausbauen, wenn viel Ladefläche benötigt wird. 
Nachhaltiges und komfortables Sitzen bietet der Karoq durch den recycelten und veganen Stoff Suedia im Eco Paket.  

Für alle Wetterlagen gewappnet, bietet Škoda einen Eisschaber im Tankdeckel, einen Regenschirm unter dem Beifahrersitz und eine 2-Zonen-Klimaautomatik. 

Infos.

Vielseitigkeit

Der Škoda Karoq trumpft mit viel Flexibilität und Geschick in allen Lagen, ob im alltäglichen Stadtverkehr oder auch Offroad. Mit optionalem Allradantrieb und effizienzorientiertem Fahrverhalten ist er für alle Fälle gewappnet. 
Fünf verschiedene Modellvarianten bieten die Grundlage der Vielseitigkeit (Active, Tour, Ambition, Style und Sportline).
Die Variante Active zeichnet sich durch Außenspiegel und Türgriffe in Wagenfarbe, einen Frontradarassistenten und eine Zentralverriegelung mit Fernbedienung aus. 
Die Modellvariante Tour bietet serienmäßig Matrix-LED Scheinwerfer, eine vollautomatische 2-Zonen-Klimaanlage „Climatronic“ und eine Sitzheizung an den vorder- und äußeren Rücksitzen.
Wer seinen Škoda Karoq standardmäßig mit hinteren Parksensoren und Regen- und Fahrlichtassistent haben möchte, für denjenigen eignet sich die Variante Ambition 
Immer stilbewusst, bringt die Version Style das Infotainmentsystem Bolero die Memory-Funktion für den elektrisch verstellbaren Beifahrersitz und eine Ambientebeleuchtung in zehn verschiedenen Farben. 
Das neue Topmodell Sportline bietet, neben Allradantrieb, 190 PS und Perfomance-Design- Akzenten, noch das Ledersportlenkrad mit Multifunktionstasten, sowie lackierte Seitenschweller. Optisch rückt der Karoq damit nah an eine RS-Version.
Darüber hinaus stehen fünf verschiedene Motorisierungen zur Auswahl. Zwei Dieselmotoren mit bis zu 150 PS und zwei Benzinmotoren mit bis zu 190 PS beim Topmodell Sportline. 
In puncto Nachhaltigkeit bietet Škoda zusätzlich das Eco-Packet, inklusive Armlehnen- und Sitzbezüge aus dem veganem, recycelten Material Suedia.
Übertragen wird die Kraft auf die beiden Vorderräder oder, optional in der Ausführung Sportline, auf alle vier Räder. 
Dabei steht ein 6-Gang-Schaltgetriebe oder 7-Gang-DSG Getriebe zur Verfügung.

Weitere technische Daten zur Zuordnung von Motor, Getriebe und Antrieb finden sich im Produktdatenblatt zum Škoda Karoq.

Fahrverhalten

Der Škoda Karoq bietet, mit seinem optionalen 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und einem gut ausgewogenen Fahrwerk, die Basis für eine komfortable Fahrt. Das DSG -Getriebe ist gut abgestuft und schaltet geschmeidig. 
Besonders hervor sticht der 150 PS starke 1.5 Liter TS, der mit Zylinderabschaltung (ACT) kommt. Das System schaltet unbemerkt zwei von vier Zylindern ab, um Benzin einzusparen. 
Auch an Sicherheit ist beim Fahrverhalten gedacht.
Kräftige Bremsen, eine zielgenaue Lenkung und eine gute Straßenlage bieten ein ruhiges und kontrolliertes Fahrgefühl. Darüber hinaus ermöglicht der optionale Allradantrieb noch mehr Sicherheit, auch in unebenem Terrain. 
 

Assistenzsysteme

Der Škoda Karoq bietet ein weit gefasstes Portfolio an modernen Sicherheits – und Assistenzsystemen an. 
Bereits serienmäßig sind Frontradarassistent, Parksensoren hinten und ein Berganfahrassistent dabei. Natürlich bietet Škoda auf Wunsch noch viele weitere Hilfen, zum Beispiel den „Travel Assistant“, den Einparkassistenten oder auch den proaktiven Insassenschutz. 
Darüber hinaus bietet Škoda Care Connect ein umfangreiches Serviceangebot an. So ermöglicht es dem Fahrer und seinen Passagieren, mithilfe der „i“-Taste oberhalb des Innenspiegels, Kontakt zur Škoda Infoline. Direkt daneben befinden sich noch zwei weitere Tasten, eine mit der ein Kontakt zum Škoda Serviceteam aufgenommen werden kann. Die letzte Taste ist ein SOS-Knopf, der bei einem schweren Unfall eine direkte Verbindung zu einem speziellen Notruf-Center aufnimmt und alle wichtigen Daten durchgibt. 
Aber auch an ganz einfache Hilfen wurde gedacht. So bietet Škoda die optionale Komfortöffnung für den Kofferraum und das Kessy-System. 
Die Komfortöffnung ermöglicht das automatische Öffnen der Heckklappe per Tastendruck vom Fahrersitz aus oder mit einem Knopf an der Heckklappe oder am Funkschlüssel. Optional kann sie auch berührungslos, durch Sensoren unter dem Heckschweller, geöffnet werden. 
Das schlüssellose Start-Stopp-System Kessy erkennt auf 1,5 Meter Entfernung den Schlüssel und entriegelt automatisch die Türen, sobald die Türgriffe betätigt werden. Des Weiteren startet der Motor auf Knopfdruck.  

Technische Daten

Der Škoda Karoq ist 4,39 Meter lang, 1,84 Meter breit, 1,62 Meter hoch und hat einen Radstand von 2,63 Metern. Für Menschen bis zu 1,90 m Größe reicht die Beinfreiheit aus. Im Fond finden zwei ebenso große Passagiere Platz, obwohl sich in dieser Größenordnung Fahrer- bzw. Beifahrersitz besser anbieten würden. Die Kopffreiheit vorne und hinten ist ausreichend.

Das ursprüngliche Kofferraumvolumen des Karoqs beträgt 588 Liter. Bei umgeklappter Rücksitzbank fasst der Škoda 1.630 Liter.

Für Fahrzeuge, die mit VarioFlex-Rücksitzen ausgestattet werden, erhöht sich das Volumen auf 588 Liter. Werden die Sitze aus dem Fahrgastraum herausgenommen, erreicht das Fassungsvermögen 1.810 Liter.

Das Leergewicht beträgt 1.282 Kilogramm und das zulässige Gesamtgewicht liegt bei 2.207 Kilogramm. Eine optionale Anhängerkupplung, die auf Wunsch auch elektrisch ausfährt, bietet eine maximal zulässige Anhängelast für gebremste Anhänger von 1.200 bis 2.100 Kilogramm. Für ungebremste Anhänger gilt ein Maximum von 750 Kilogramm.

* Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO₂-Emissionen und elektrischer Reichweite wurden nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren „Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“ (WLTP) gemäß Verordnung (EG) 715/2007 ermittelt.

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen, die elektrische Reichweite und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zu WLTP finden Sie unter www.glinicke.de/wltp/

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2/ erhältlich ist.

Angebotsanfrage ŠKODA

Sichern Sie sich dieses Angebot