ID. Buzz Cargo - Volkswagen-NutzfahrzeugeID. Buzz Cargo - Volkswagen-NutzfahrzeugeID. Buzz Cargo - Volkswagen-Nutzfahrzeuge
Id. Buzz Cargo
CO₂-Emissionen in g/km:
0 (kombiniert)
Stromverbrauch in kWh/100 km:
20,7 (gewichtet, kombiniert)
CO₂-Klasse:
A
Stand: 29.04.2024
Lesedauer: 11 Minuten

Volkswagen NFZ ID. Buzz Cargo

1950 startete der erste Bulli, der VW T1, seine Karriere.

Qualität, Flexibilität und seine Ausstrahlung überzeugten. So wurde der Bulli sehr schnell zum Auto für alle Fälle.

Doch woher kommt der Name Bulli überhaupt? Der Name entstand aus einer Kombination von Bus und Lieferwagen.

So revolutionierte er damals sowohl den Personen-, als auch Warentransport. Viele Handwerker, Lieferanten und Landwirte nutzten den T1 somit als erstes richtiges Transportfahrzeug.

Heute setzt der ID. Buzz Cargo an dieser Stelle an und läutet eine neue Ära der elektrischen und emissionsfreien Nutzfahrzeuge ein. Durch die Kombination aus Traditioneller Vielseitigkeit und futuristischer Technik bietet der ID. Buzz Cargo den zukünftigen Partner für alle Fälle.

 

Eigenschaften

Leistung:204 PS
Kraftstoff:Elektro
Typ:Kastenwagen
Sitze:3-Sitzer
Türen:4/5 Türen
Getriebe:Automatik

Ausstattung

  • Außenspiegel elektrisch einstell- und beheizbar 
  • Außenspiegelgehäuse in Schwarz und Türgriffe in Wagenfarbe 
  • Frontscheibe in Wärmeschutzglas 
  • Heckfenster 
  • Heckklappe mit Fensterausschnitt 
  • Schiebetür rechts
  • Wärmeschutzglas (grün)
  • 4 Stahlräder 8 J x 18 vorn, 8,5 J x 18 hinten , in Schwarz 
  • Bordwerkzeug und Tire Mobility Set: 12-Volt-Kompressor und Reifendichtmittel 

Mediathek

Weitere Infos zum Volkswagen NFZ ID. Buzz Cargo

Optik.

Ganz klassisch zeichnet sich der ID. Buzz Cargo durch seine kurzen Überhänge vorne und hinten, ausgestellte Radkästen und seine fließende Form aus.
Die Front, eine Windschutzscheibe, die nahtlos in den geschlossenen Kühlergrill übergeht und die neuen LED-, auf Wunsch auch Matrix LED-, Scheinwerfer oberhalb der Frontschürze.
Darüber hinaus geben weitere Details, wie die Wabenstruktur des Kühlergrills, die LED-Leiste zwischen den Scheinwerfern und die großen zurückgestellten Außenspiegel, sein freundlich zeitloses Gesicht.
 

Seitlich zeigt sich nochmal deutlicher seine geschwungene Linie und die kompakte Dynamik.
Von Haus aus ist der ID. Buzz Cargo mit einer Schiebetür an der Beifahrerseite ausgeführt, die zweite Schiebetür ist gegen Aufpreis erhältlich. 
 

Das steile Heck, mit großem VW Logo und den LED-Rückleuchten, rundet den klassischen, aber doch futuristischen Look des ID. Buzz Cargo ab.
Neben einer nach oben öffnender Heckklappe bietet VW auch zwei seitlich öffnende Schwingtüren an. 
 

Innenraum.

Wie schon beim Ur-Bulli stehen die Effizienz und Flexibilität an oberster Stelle.
So ist der ID. Buzz Cargo puristisch, robust und klar strukturiert.
Den zwei bis drei Passagieren bieten sich viele Ablagemöglichkeiten in den Türen, auf dem Armaturenbrett und im Handschuhfach. 
Dort findet sich genug Platz für Lieferpapiere, Handschuhe und kleinere Werkzeuge.    
 

Bei den Materialien im Innenraum setzt VW stark auf Nachhaltigkeit und macht den ID. Buzz und ID. Buzz Cargo zur weltweit nachhaltigsten Baureihe.  
So wurde im Innenraum komplett auf tierische Materialien verzichtet, die dank modernster Technik durch Ersatzstoffe mit ähnlichen Eigenschaften und ähnlicher Haptik ersetzt wurden. So bestehen Teile der Verkleidung im Innenraum, als auch die Decke aus recycelten PET-Flaschen. Auch beim Lenkrad wurden tierische Materialien durch Ersatzstoffe mit gleicher Haptik ausgetauscht.

Technisch baut VW im Cockpit auf den Modularen Infotainment-Baukasten (MIB). 
Dabei besteht das digitale Cockpit aus einem kleineren Kombiinstrument (5,3-Zoll) hinter dem neuen Multifunktionslenkrad, welches die wichtigsten Informationen und Meldungen für den Fahrer anzeigt. Mittig auf der Mittelkonsole sitzt der serienmäßig 10-Zoll große Touchscreen mit dem Namen „Ready 2 Discover“.
Darunter befindet sich eine Tastenleiste zur Steuerung der Klimaanlage und des Infotainmentsystems. Darüber hinaus ist das System auch serienmäßig per Gesten- und Sprachsteuerung bedienbar. 
 

Hinter der Fahrerkabine befindet sich der, durch eine Trennwand, die gegen Aufpreis auch mit einer Fenster- und/oder einer Durchladeöffnung versehen ist, abgeschlossene „Laderaum“ des ID. Buzz Cargo - ein Hauptaugenmerk des Bulli Nachfolgers. 
Hier bietet VW einen strukturierten, geräumigen und sehr flexiblen Raum für Waren und Ladegut.
Dank Blechauskleidung ist der Stauraum sehr robust und schmutzunempfindlich. 
Zur Ladungssicherung bietet VW sechs Verzurrösen im Boden, sowie drei Verzurrschienen in den Seitenwänden an.
 

Infos.

Vielseitigkeit

Durch sein intelligentes Raum-Management und die flexible Basis ist der ID. Buzz Cargo, wie schon seine Vorgänger, der perfekte Begleiter für alle Fälle.
So bietet er die Basis für ein weites Portfolio an Erweiterungen und Umbaumöglichkeiten.
Ob Dienstleister, Handwerker, Lieferdienst oder sogar Spezialtransporte, der ID. Buzz macht alles möglich und das auch noch emissionsfrei.
Zusätzliche Regale, Schränke und sogar Kühlsysteme sind im Portfolio des ID. Buzz Cargo ebenso dabei. 
 

Assistenzsysteme

In Sachen Assistenzsysteme ist der ID. Buzz Cargo auf dem neuesten Stand der Technik. 
So bietet das 360 Grad Kamerasystem eine optimale Rundumsicht für genauestes Manövrieren. 
Darüber hinaus erleichtert ein automatisches Parksystem das Einparken, auch in enge Parklücken. 
Dank der optionalen Car2X-Funktion kann der ID. Buzz Cargo vor Hindernissen und Gefahren im Nahbereich (bis zu 800m) durch die automatische Vernetzung mit anderen Verkehrsteilnehmern hinweisen. 
Auch im Bereich des „Travel Assist“ (das System reguliert automatisch die gegebene Geschwindigkeit, das Halten der Fahrspur und des Abstands zum Auto davor) bietet VW ein weit konfigurierbares Spektrum an Assistenten. 
 

Fahrverhalten

Der ID. Buzz Cargo fährt sich, dank der erhöhten Sitzposition und guter Rundumsicht, der großen Radkästen mit entsprechendem Federweg und dem direkten Drehmoment des Motors, sehr komfortabel, sicher und agil. Auch der große Radstand sorgt für ein komfortables Gefühl bei der Abfederung von Unebenheiten. 
Darüber hinaus ist er, durch die weit einschlagbaren Räder vorne und die knackige Lenkung, auch für enge Gassen und 30er Zonen gewappnet.  
Dementsprechend liegt der Wendekreis gleichauf mit dem des VW Golf, bei nur 11 m.
 

Technik

Im Rahmen der „ID.“-Linie basiert auch der ID. Buzz Cargo auf dem Modularen E-Antriebs-Baukasten (MEB) von Volkswagen. Dieser ermöglicht eine erhöhte Nachhaltigkeit, eine effektivere Produktion und unkompliziertere Reparaturen bzw. Wartungen.   
Ganz wie der Ur-T1 kompakt, agil, aber dennoch sehr geräumig. 
Der ID. Buzz Cargo misst einen Radstand von 2,988 mm, eine Breite von 1,938 mm und eine Gesamtlänge von 4,712 mm. 
Der Kofferraum des ID.Buzz Cargo bietet Platz für zwei Euro-Paletten bzw. insgesamt bis zu 4 m3 Stauraum. So bietet der ID. Buzz Cargo, trotz 20 cm weniger Länge, ein ähnliches Volumen wie der VW T6.1.
Der universale Ladeboden bietet eine robuste und griffigere Unterlage für Ladungen aller Art und ermöglicht eine Durchladelänge von 2,20 m bzw. 2,65 m, da der Beifahrersitz weiter verstellt werden.
Angetrieben wird er zur Markteinführung von 150 kW (204 PS) bzw. 310 Nm. Diese werden von dem im Boden platzierten Batterie-Pack mit 77 kWh und der zugehörigen Antriebseinheit erzeugt. Die Energie geht dabei traditionell direkt an die Hinterachse.     
 

Laden

An Wallboxen und öffentlichen Ladestationen lädt der Akku mit 11 KW Wechselstrom. An einer Gleichstrom-Schnellladesäule kann die Ladeleistung auf bis zu 170 KW steigen. 
So kann die Batterie in 30 Minuten von 5 auf 80 % geladen werden. 
Darüber hinaus ist der ID. Buzz Cargo mit der neuesten Version „Plug&Charge“ ausgestattet. Diese ermöglicht, dass beim Anschließen an die Ladesäule die wichtigsten Daten ausgetauscht werden. Auf Wunsch erfolgt auch die Bezahlung automatisch, sodass eine Ladekarte oder App zur Zahlung nicht mehr nötig ist. 

Technische Daten 

Ladung:

  • Zuladung: 650 Kg
  • Zulässige Anhängelast: 1.000 Kg

Motorisierung: 

  • 77 kWh Batterie mit 150 kw (204 PS) 
    •  Reichweite: inoffiziell ca. 500 km

Maße:

  • ID.Buzz Cargo: 4.712 mm x 1.985 mm x 1937 mm (Länge x Breite x Höhe) 
    • Ladevolumen: 4 m3

* Die Angaben zu Kraftstoffverbrauch, Stromverbrauch, CO₂-Emissionen und elektrischer Reichweite wurden nach dem gesetzlich vorgeschriebenen Messverfahren „Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure“ (WLTP) gemäß Verordnung (EG) 715/2007 ermittelt.

Zusatzausstattungen und Zubehör (Anbauteile, Reifenformat usw.) können relevante Fahrzeugparameter, wie z. B. Gewicht, Rollwiderstand und Aerodynamik verändern und neben Witterungs- und Verkehrsbedingungen sowie dem individuellen Fahrverhalten den Kraftstoffverbrauch, den Stromverbrauch, die CO₂-Emissionen, die elektrische Reichweite und die Fahrleistungswerte eines Fahrzeugs beeinflussen. Weitere Informationen zu WLTP finden Sie unter www.glinicke.de/wltp/

Weitere Informationen zum offiziellen Kraftstoffverbrauch und den offiziellen spezifischen CO₂-Emissionen neuer Personenkraftwagen können dem „Leitfaden über den Kraftstoffverbrauch, die CO₂-Emissionen und den Stromverbrauch neuer Personenkraftwagen“ entnommen werden, der an allen Verkaufsstellen und bei der DAT Deutsche Automobil Treuhand GmbH, Hellmuth-Hirth-Str. 1, D-73760 Ostfildern oder unter www.dat.de/co2/ erhältlich ist.

Angebotsanfrage Volkswagen Nutzfahrzeuge

Sichern Sie sich dieses Angebot