Automatische Fahrlichtschaltung


A

Die automatische Fahrlichtschaltung mit Leaving Home- und Coming Home-Funktion sorgt dafür, dass Teile der Beleuchtung sich einschalten, wenn das Auto per Fernbedienung geöffnet wird (Leaving Home). Beim Verlassen des Fahrzeugs leuchtet sie noch für 10 bis 60 Sekunden - je nach Einstellung (Coming Home). Damit finden Sie auf Anhieb den sichersten Weg zu Ihrem Fahrzeug und stehen beim Verlassen desselben nie im Dunkeln. Ein Lichtsensor sorgt dafür, dass diese Funktion nur bei schlechten Lichtverhältnissen ausgeführt wird - also wenn nur sie wirklich gebraucht wird.

Bei VW leuchten das Abblend- und Standlicht, die Umfeldbeleuchtung im Außenspiegel, das Rücklicht und die Kennzeichenbeleuchtung.
SEAT lässt das Abblendlicht, die Heckleuchten und die Kennzeichenbeleuchtung an.
Bei SKODA sind es das Standlicht, das Abblendlicht, die Einstiegsraumbeleuchtung in den Außenspiegeln und die Kennzeichenleuchte.

Die Dauer der automatischen Fahrlichtschaltung lässt sich an Ihrem Informationsdisplay ändern.