Privacy Verglasung


P

Privacy Verglasung (privacy aus dem Englischen für: „Privatsphäre“) oder auch „Dunkles Glas“ ist ein besonders dunkel getöntes Glas im Auto. Dies dient dazu, alles was hinter diesen Scheiben geschieht, schwer bis gar nicht einsehbar zu gestalten.

Es werden zwei Varianten von Privacy Verglasung verwendet. Das Einscheibensicherheitsglas (ESG), welches in der Glasmasse eingefärbt ist, oder das Verbundsicherheitsglas. Hierbei ist die Kunststofffolie, welche beide Glasscheiben zusammenhält, stark getönt.

Erlaubt ist diese Art der Verglasung aber nur für die hinteren Seitenscheiben oder für die Heckscheibe, jedoch nur mit zusätzlichem Außenspiegel, da die extreme Tönung den gesetzlichen Werten der Lichtdurchlässigkeit von 70% nicht entspricht.

Die Privacy Verglasung von Audi, VW oder anderen Herstellern hat Original-Verglasung mit einem Tönungsgrad von 60%-65%.

Ebenfalls ist eine Privacy Verglasung nachrüstbar. Um einen Ausbau der Scheibe zu vermeiden als aufklebbare Folie oder in Form einer Kompletttönung, wozu die Scheibe jedoch ausgebaut werden muss.

Der Vorteil einer Privacy Verglasung ist zum einen die reduzierte Sonneneinstrahlung durch die hinteren Fenster. Ebenfalls schützt sie vor neugierigen Blicken im Straßenverkehr. Allerdings kann sie unter Umständen zur Einschränkung des Sichtfeldes führen.