Top View Kamera


T

Die Top View Kamera, auch bekannt unter Surround-View System oder 360 Grand Kamera, ist ein Kamerasystem für Autos. Es soll den Fahrer beim Ein- uns Ausparken unterstützen. Dazu wird ein Rundumblick durch das Zusammenspiel mehrerer Videokameras erstellt. Dank der Kameras kann der Fahrer beim Ausparken andere Fahrzeuge und Fußgänger früher erkennen und Kollisionen besser vermeiden.
Ebenfalls unterstützt das System das Einparken. Anders als bei der konventionellen Rückfahrkamera sieht man nämlich alle Seiten des Fahrzeuges und kann umso besser in die Parklücke finden. Die Kameras, alle ausgestattet mit einem 180 Grad Fischaugenobjektiv, befinden sich an der Heckklappe (Rückfahrkamera), am Kühlergrill und rechts und links an den Seitenspiegeln. Alle Kameras und Ultraschallsensoren arbeiten hier zusammen um die Echtzeit-Bilder der Top View Kamera zu ermöglichen. Diese Einzelaufnahmen werden dann vom Bordcomputer zu dem 360 Grad Bild zusammengesetzt.
Auf dem Bildschirm in der Mittelkonsole ist nun der Umriss des eigenen Fahrzeugs sowie der Rund um Blick der Kameras zur sehen. Sollte sich ein Objekt in den Bereich der Kameras bewegen, wird der Abstand zum Fahrzeug mit farbigen Linien angezeigt. Zudem können auch einzelne Kameras ausgewählt werden um eine detailliertere Sicht zu erhalten. Falls also vorwärts eingeparkt werden muss, kann der Fahrer die Frontkamera auswählen und sieht nun nur das vor ihm liegende.

Das Nachrüsten dieses Systems ist grundsätzlich bei gängigen Modellen möglich, ist aber eine eher kostspielige Angelegenheit.